Bachelorpraktikum

System Design Projekt
Prof. Dr. Leonhard Reindl, Prof. Dr. Martin Riedmiller, Prof. Dr. Wolfram Burgard,
Dorothea Simons, Thomas Lampe, Daniel Kuhner, Philip Ruchti

    • Einführungsveranstaltungen jeweils am 21. und 28. Oktober 2014, 12:00-14:00, in 082/00-006.
    • Der Abschlusswettbewerb findet am 18. Februar 2015 statt, die Kastenrückgabe am Tag darauf.
    • Weitere Termine werden in der Vorlesung bekannt gegeben.
  • Kreditpunkte:
    • 4 ECTS (kann je nach Studiengang abweichen)
  • Sprache:
    • Deutsch

Am Mittwoch, den 18.2. ist es Zeit für den Abschlusswettbewerb. Beachten Sie dazu bitte die Informationen in Slides und Infomail.

Der Wettbewerb beginnt um 14 Uhr; nach der Begrüßung sollten die Durchläufe ab 14:15 stattfinden. Die voraussichtlichen Startzeiten sind wie folgt:

Zeitraum Voraussichtl. Start Posterpräsenz
14:15-15:00 Gruppe 1-15 Gruppe 32-46
15:00-15:45 Gruppe 16-31 Gruppe 49-69
15:45-16:30 Gruppe 32-46 Gruppe 1-15
16:30-17:15 Gruppe 49-69 Gruppe 16-31

Eine Vorlage für ein Poster ist unter den Materialien zu finden; diese ist aber nicht bindend, Sie können das Poster frei gestalten.

Die Kastenrückgabe findet dann am folgenden Donnerstag, den 19.2., um 14:00 am Nordeingang von Gebäude 51 statt.

Materialien:

Übersicht:

In diesem Praktikum lernen die Studenten an einem makroskopischen System die wesentlichen Grundzüge eines Systementwurfs, darauf aufbauender Realisierung und anschließender Optimierung kennen. Hierzu müssen sie alle wesentlichen Komponenten einsetzen, die sich auch in einem Mikrosystem finden: Sensoren, Aktoren, Mechanik, Informationsverarbeitung, und Regelung. Die angestrebte Funktion kann aber nur mit einem interdisziplinären Ineinandergreifen der einzelnen Teile erreicht werden.

Die Studenten sollen in Gruppen von je 4 Personen im Laufe des Semesters:

  • ein Projekt planen und durchführen
  • ein Fahrzeug entwerfen und aufbauen
  • eine autonome Regelung planen und implementieren
  • die Regelung und eventuell das Fahrzeug optimieren
  • in einem Team zusammenarbeiten

Als Basis steht jeder Gruppe ein LEGO-Mindstorm Kasten zur Verfügung. Den Abschluss bildet ein Wettbewerb, in dem alle Gruppen gegeneinander antreten.